top of page

HULA BALULA

65 NIS
zzgl. 19.30NIS Versand
 
7.jpg

Zwei lustige Kartenset-Spiele

Spieler: 2-4

Alter: 4-7

1. Spielvariante:

 

Ziel des Spiels:

In einem Kreis ein Set aus zwei identischen Hühnern und zwei identischen Eiern vervollständigen (Ei und Huhn abwechselnd) und die meisten Sets gewinnen.

 

Spielablauf:

Die Karten werden gemischt und gleichmäßig zwischen den Spielern aufgeteilt. Jeder Spieler legt seine Karten auf einem Stapel mit der Vorderseite nach unten neben sich ab. Das Spiel wird der Reihe nach gespielt und der jüngste Spieler beginnt.

Der Spieler dreht die oberste Karte seines Stapels um.

Wenn ein Spieler ein Huhn und ein Ei findet, welche in Farbe und Muster übereinstimmen, legt er diese zu einem Halbkreis aneinander. Diese Kombination bleibt in der Mitte offen für alle Spieler liegen.

Wenn ein Spieler keine zusammenpassenden Karten findet, lässt er seine Karte in der Mitte liegen. Eine einzelne Karte kann nicht an einen Halbkreis angelegt werden!

Mehr und mehr Halbkreise und einzelne Karten werden in der Mitte abgelegt und das Spiel nimmt Fahrt auf…

Der Spieler, der das zweite Paar findet, dass zu einem Halbkreis passt, ruft sofort: „HULA BALULA!“, vervollständigt das Set und gewinnt es.

 

Joker* (Rot eingerahmte Karten): Ein Hühner-Joker ersetzt ein fehlendes Huhn, um ein Set zu vervollständigen. Ein Ei-Joker ersetzt ein Ei. Das Joker-Set beendet das Spiel!

 

Zum Beispiel: Hast du einen Hühner-Joker und es liegt ein einzelnes Ei in der Mitte, das zu einem Halbkreis passt? Dann vervollständige den Kreis mit dem Joker und dem Ei und gewinne das Set! Lege das Set neben dir ab.

Wenn du kein passendes Ei findest, dann lass den Joker in der Mitte legen, um später ein Joker-Set zu bilden.

Wenn das fehlende Huhn/Ei in die Mitte gelegt wird, muss der Eigentümer des Sets den Joker mit dem Huhn/Ei austauschen und den Joker in die Mitte legen.

Wenn ein Hühner- und Ei-Joker in der Mitte liegen, fügt sie zu einem Halbkreis zusammen.

Der erste Spieler, der das zweite Joker-Paar findet, ruft: „HULA BALULA!“, gewinnt das Set und das Spiel endet.

Der Spieler mit den meisten Sets gewinnt das Spiel. Das Joker-Set zählt doppelt.

 

*Für Kinder unter sechs Jahren wird empfohlen, die Joker als ein reguläres Set mitzuspielen, welches doppelt zählt.

2. Spielvariante:

 

Ziel des Spiels:

Trainiere dein Gedächtnis, indem du entweder Hühner oder Eier findest. Sammle die meisten Sets und gewinne das Spiel.

 

Spielablauf:

Anfänger sollten mit nicht mehr als sechs Sets spielen. Wählt die Sets, mit denen ihr gerne spielen möchtet.

Dreht die Sets herum und mischt sie auf dem Tisch. Legt die Karten zufällig in Kreisen zusammen und ordnet diese reihenweise auf. Der jüngste Spieler beginnt, indem er zwei Karten umdreht, welche nicht unbedingt im gleichen Kreis liegen.

Wenn die Karten ein Huhn und ein Ei des selben Sets sind, nimmt der Spieler die Karten und beginnt, einen Kreis zu bilden. Der Spieler kommt noch einmal dran und dreht ein weiteres Kartenpaar um.

Wenn die umgedrehten Karten identisch sind oder zu unterschiedlichen Sets gehören, dreht der Spieler sie wieder um und legt sie zurück auf ihre ursprüngliche Position. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Wenn ein Spieler das passende Paar zu einem Halbkreis aufdeckt, der bereits erstellt wurde, vervollständigt er den Kreis und gewinnt das Set.

 

Das Spiel geht weiter, bis alle Karten aufgedeckt und alle Sets vervollständigt wurden.

Das Joker-Set hat einen Wert von zwei Sets.

 

Gewinner des Spiels: Der Spieler mit den meisten Sets am Ende des Spiels gewinnt

bottom of page